Travel 

Yayınevi/Marka
10 öğeden 1-10 arası gösteriliyor.
Sayfa  1 - 1
  • Istanbul - Stadt unter Strom: Gesichter der neuen Türkei

    Karton Kapak
    Die Türkei ist im Umbruch. Ungleichheiten und Spannungen beherrschen das Land. Brennpunkt dieses Geschehens ist Istanbul, wo Ostanatolien und die Moderne unvermittelt aufeinander treffen. Und wo eine Kultur pulsiert, die all das wiederspiegelt. Mitreißend portraitiert Sibylle Thelen Künstler und Kulturschaffende, erzählt vom Spagat zwischen Traditionalismus, Nationalismus und der Öffnung zur Moderne, vom Umgang der Türkei mit der eigenen Geschichte und dem Aufgreifen des Verleugneten und Verschwiegenen.
    9,92  TL34,21  TL
  • Mitte der Welt: Erkundungen in Istanbul

    Karton Kapak
    Eine Frau ist in Istanbul auf der Suche nach der Mitte der Welt. Was sie findet, sind Geschichten von Künstlern und Schriftstellern, von Gemüsehändlern und Antiquitätenverkäufern, von einem Gefängnisarzt, der Ulysses liest. Und vom Geliebten, der die Geliebte Granatapfelblüte nennt – und zum Ende hin fragt: Wirst du später einmal, wenn du über Istanbul schreibst, auch über uns und unsere Liebe schreiben? Und auch von jener Übersetzerin, die weiß: Wer über andere schreibt, sagt am meisten über sich selbst!
    81,42  TL156,57  TL
  • Rom intensiv: Mein Jahr in der ewigen Stadt

    Karton Kapak
    In Rom auf Abwegen – Feridun Zaimoglu bürstet die ewige Stadt gegen den StrichEin spannendes Jahr an einem traditionsreichen Ort: Als Stipendiat der Villa Massimo macht sich Feridun Zaimoglu auf, Rom zu erkunden und die Römer kennenzulernen. Erstaunliche Begegnungen sind die Folge, brillante Texte das Ergebnis. Ein Jahr in wöchentlichen Geschichten. Es ist eine große Auszeichnung und gleichzeitig eine schwere Bürde: als deutschsprachiger Autor ein Jahr in Rom zu verbringen, dort zu leben und zu arbeiten – erst recht, wenn man dort als Deutschtürke ganz besonders auffällt.Feridun Zaimoglu lässt sich nicht beirren, stürzt sich ins Geschehen, lernt Italienisch nach Maßgabe seiner Bedürfnisse (»Una spremuta d’arrancia, per favore« ist sein erster Satz), meidet die Touristenspots und treibt sich lieber auf Trödelmärkten und unter Fremdländern herum. So wird Sergej, der geheimnisvolle Mann aus der Ukraine, sein unerschrockener Begleiter und die ewige Stadt allmählich sein Revier. Zeitweilig ist der Petersplatz sein bevorzugter Ort, denn Erkrankung und Tod von Johannes Paul II. und die Wahl von Benedikt XVI. halten die Stadt in Atem. Und auch der Campo dei Fiori steigt in seiner Gunst, denn das Leben auf und um diesen Platz herum bietet reichlich Anschauungsmaterial. So entstehen ethnographische Studien, literarische Phantasien und immer wieder handfester Kontakt auch auf der obligatorischen Urlaubsreise während des Ferragosto.Feridun Zaimoglu gelingt es, unbelastet von deutsch-romantischer Italophilie das Bezaubernde dieser Stadt ganz neu zu entdecken: Mit äußerst wacher Beobachtungsgabe und großem sprachlichen Feingefühl sowie dem untrüglichen Gespür für überraschende Wendungen zeigt er uns sein Rom und lässt dabei die eine Frage immer offen – hat es sich wirklich so zugetragen?
    25,30  TL56,22  TL
  • Bangkok Noir

    Karton Kapak
    Etwa drei Monate lang lebte Roger Willemsen in Bangkok, verließ sein Zimmer am frühen Abend und kehrte im Morgengrauen zurück. In den Nächten durchstreifte er die Stadt: die Nachtclubs, Karaokebars und Massagesalons, die Kickbox-Studios, Nachtmärkte, Tempel und Baustellen. Er besuchte Wahrsager, Tätowierer und Aura-Fotografen, den Amulett-Markt, den Jahrmarkt der Gastarbeiter, das Straßenkino. Er aß bei den Insektenverkäufern, fand die geheimen Schlafplätze der Elefanten und kampierte unter den Demonstranten gegen die Regierung. Er fand Zugang zu Nobel-Clubs, aber ebenso zu den Glücksspielern aus den Armen-Wohnblocks.
    32,56  TL62,61  TL
  • Ein Jahr in Istanbul: Reise in den Alltag

    Karton Kapak
    Sommerwinde, die nicht enden wollen, hochkomplizierte Bürokratie und südländische Lebensleichtigkeit, Istanbul im Ramadan - Cornelia Tomerius lässt sich ein auf das Abenteuer zwischen Orient und Okzident.
    41,28  TL103,20  TL
  • Die Prinzeninseln

    Sert Kapak
    Istanbul vorgelagert, entlang der asiatischen Küste des Marmarameers befinden sich die Prinzeninseln: ein Archipel von ungewöhnlicher Schönheit und natürlicher Pracht, der seit jeher als maritimer Vorort der imperialen Metropole am Bosporus galt und geprägt ist durch eine äußerst wechselvolle Geschichte. Mit dem verliebten Blick des Dichters schildert Joachim Sartorius die Landschaft und das besondere Licht der Inseln, mit dem Interesse des politischen Beobachters stellt er das Auf und Ab der Geschichte dieses Mikrokosmos im Schatten von Istanbul-Konstantinopel-Byzanz dar, und mit dem Gespür des Romanautors schließlich gibt er eindringliche Porträts jener Personen, die durch den Reisebericht die roten Fäden legen.
    53,55  TL119,01  TL
  • Istanbul: Vis a Vis Reiseführer Istanbul mir Extra-Karte

    Sert Kapak
    Der Vis-à-Vis-Reiseführer Istanbul zeigt die Stadt von ihrer schönsten Seite. Von der Blauen Moschee bis zur Hagia Sophia werden die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten als Aufrisszeichnungen präsentiert, die mit viel Liebe zum Detail entstanden sind. Spezielle Highlightseiten und Themenkästen bieten viele praktische und interessante Informationen – vom Besuch einer Moschee oder eines türkischen Bades bis zur Kunst der osmanischen Kalligrafie oder den Villen am Bosporus. Jetzt mit Extra-Karte zum Herausnehmen!
    72,97  TL165,83  TL
  • A Year in Japan

    A Year in Japan

    Karton Kapak
    The Land of the Rising Sun is shining brightly across the American cultural landscape. Recent films such as Lost in Translation and Memoirs of a Geisha seem to have made everyone an expert on Japan, even if they've never been there. But the only way for a Westerner to get to know the real Japan is to become a part of it. Kate T. Williamson did just that, spending a year experiencing, studying, and reflecting on her adopted home. She brings her keen observations to us in A Year in Japan, a dramatically different look at a delightfully different way of life. Avoiding the usual clichés--Japan's polite society, its unusual fashion trends, its crowded subways--Williamson focuses on some lesser-known aspects of the country and culture. In stunning watercolors and piquant texts, she explains the terms used to order various amounts of tofu, the electric rugs found in many Japanese homes, and how to distinguish a maiko from a geisha. She observes sumo wrestlers in traditional garb as they use ATMs, the wonders of "Santaful World" at a Kyoto department store, and the temple carpenters who spend each Sunday dancing to rockabilly. A Year in Japan is a colorful journey to the beauty, poetry, and quirkiness of modern Japana book not just to look at but to experience.
    Temin Edilemiyor
  • Sommer am Bosporus

    Sommer am Bosporus

    Karton Kapak
    Auf der Suche nach den Geheimnissen des Orients – ein Roman über Istanbul, die Stadt zwischen Abend- und Morgenland Sehnsucht ist die Grundmelodie dieses Romans, und Sehnsucht treibt Andreas Leuchtenberg nach Istanbul, um einer alten, nicht gelebten Liebe nachzuspüren und die Frau wieder zu finden, deren Liebe er vor vielen Jahren zurückwies. Sehin, das türkische Mädchen, das in seiner Straße gewohnt hatte, war eine Prinzessin, sowohl eine Räuberprinzessin als auch eine aus den Märchen von Tausendundeiner Nacht. Er hatte sie verleugnet, als seine Kumpels sie als seine »Kanakenbraut« verhöhnten ...Als Leuchtenberg von Sehins Vater zufällig hört, dass sie inzwischen in Istanbul lebt und dort eine Modenschau organisiert, fliegt er kurz entschlossen an den Bosporus. Er lässt sich durch die Stadt treiben, lernt Alt-Istanbul, den europäischen Teil, kennen und gerät dann in die abgelegeneren orientalischen Stadtviertel. Immer weiter verliert er sich in der geheimnisvollen Atmosphäre dieser Stadt mit ihrer 2500-jährigen Geschichte, erlebt die Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft der Türken, die berühmten Basare und Bauwerke wie die Hagia Sophia und die Blaue Moschee, von denen Sehin ihm früher erzählt hatte ...
    Temin Edilemiyor
  • Tagebuch der Italienischen Reise 1786: Notizen und Briefe aus Italien

    Tagebuch der Italienischen Reise 1786: Notizen und Briefe aus Italien

    Karton Kapak
    Goethes Aufzeichnungen während seiner Reise von Karlsbad nach Rom (1786), erst hundert Jahre später veröffentlicht, werden in dieser Ausgabe vollständig und in der originalen Orthographie vorgelegt. Damit ist der in vielen Goethe-Ausgaben nicht enthaltene Text wieder greifbar.
    Temin Edilemiyor